demystifying dissertation writing help my essay essay editing service urgent essay help essay help sydney online coursework customer service essay help with handwriting
Nach oben

Hochschulwahl

Die Hochschulwahl - eine schwere Entscheidung

Die Angebote an Hochschulen sind so vielfältig wie die einzelnen Studieninhalte. Wer ist also an welcher Hochschule am besten aufgehoben? Bei der Hochschulwahl sollten unterschiedliche Kriterien berücksichtigt werden.

hochschulwahl für bachelor-studium

Bei der Hochschulwahl begegnen dem Studienanfänger viele Fragen, mit denen er sich auseinandersetzen sollte. Denn Hochschule und eigene Wünsche sollten im besten Fall einander entsprechen, um eine Grundlage für ein erfolgreiches Studium zu bilden. Wer sich entschieden hat, was er studieren will, muss nun nun mit der Hochschulwahl beschäftigen. Entscheidend ist dabei auch das Umfeld der Hochschule, das je nachdem naturverbunden, kulturell attraktiv, klimatisch reizvoll, nah an der Heimatstadt oder welchen eigenen Interessen auch immer, entsprechen sollte. Die Hochschulwahl ist keine leichte Entscheidung. 

Der kleine Unterschied bei der Hochschulwahl

Die erste Frage bei der Hochschulwahl ist die Frage nach der Ausrichtung der Lehre, die entweder theoretisch-wissenschaftlich oder praxisnah sein kann.
An der Universität erwartet den Studierenden eine wissenschaftlichere Lehre, die sowohl auf eine akademische Karriere als auch auf eine außeruniversitäre Laufbahn vorbereiten kann. Die Universitäten sind Hochschulen mit Promotionsrecht. Meistens haben sie eine breite Fächerpalette, die den Studierenden eine umfassende wissenschaftliche Berufsqualifikation ermöglicht. Grundsätzlich sehen sich Universitäten verpflichtet, der Entwicklung und Pflege der Wissenschaften in Forschung, Lehre und Studium zu entsprechen. Bei der Hochschulwahl sollte der Bewerber dies berücksichtigen.

Fachhochschulen sind in ihrem Selbstverständnis praxisnaher als Universitäten. Sie bemühen sich verstärkt um die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Anwendungsbezogen unterstützen sie Kooperationen mit Unternehmen und Organisationen aus verschiedenen Bereichen. Heute nennen sich viele Fachhochschulen nur noch Hochschulen und führen zusätzlich die englische Bezeichnung ‚University of Applied Sciences‘. Die Hochschulwahl verlangt, dass man sich ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten informiert.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipps

Bücher zum Studium